online in4mation gmbh: http:://www.in4mation.de/
aplhabetisches Verzeichnis
in4mation contact
impressum
company informations
in4mation projects

 

 

machinima! was ist machinima?

 

Was ist machinima?

PC-Spiele werden immer aufwendiger, Grafik, Szenarien und Levels haben mittlerweile fast Kino-reifes Niveau erreicht - eine interessante Plattform, die von Gamern dazu benutzt wird, um eigene Filme herzustellen, die den Spielen nachempfunden sind:

"Machinima" heißt dieses Genre, das die Welt erobert.

Game-Engines - die eigentliche Technik "hinter" den PC-Spielen - werden von den machinima-Regisseuren benutzt, um eigene Kunstwerke zu erstellen.
Der Zugang zu den Game-Engines erfolgt entweder durch Knacken des Codes oder durch legale Nutzung - indem Hersteller Teile der Engines für machinimas zur Verfügung stellen.

Machinima Regisseure verwenden verschiedenen Technologien und fügen diese dann zusammen. Meistens werden Techniken aus PC-Spielen und Digitalvideo verwendet.
Die Filme selbst entstehen nicht durch Bild-für-Bild Animation sondern werden als "virtuelle Realität" generiert. In diesen "virtuellen" Räumen werden dann die Filmszenen inszeniert - änlich dem Video-Dreh in der Realität.

Wesentliche Grundlage für die machinima Technik ist sog. Echtzeit 3D Rendering - also die Darstellung von Computer-Modellen in Bilder in Echtzeit - ohne zeitaufwendiges Zwischenberechnen... die Bilder werden "on the fly" dargestellt... what you film is what you get.

Unter Mithilfe mehrerer Gamer kann man dann gleichzeitig mehrere Spielfiguren steuern und diese Sequenzen aufzeichnen. In der Nachbearbeitung kommen dan noch Dialoge und Musik/Sound hinzu. Aber auch die one-man Tüftelei führt zu machinima Werken wie z. B. der Kommodie "Hardly Workin". Darin treffen wir die aus "Apartment Huntin" bekannten Holzfäller. Sie arbieten in einem Schnellimbis(s) ... einem bei der Essenszubereitung der Kopf abgetrennt wird.

Die Charaktere, das Set, die Animation etc. des machinima werden mit herkömmlichen Tools erstellt. Danach verwenden machinima Regisseure eine Game-Engine und fügen ihre Charaktere ein, inszenieren die Story und "filmen" dies ab.

Die Generierung von Spieleszenen ist etwas komplizierter. Grundlage hierfür sind z. B. auch wieder existierende Szenen - z. B. Explosion eines Raumschiffes. Dieser Code wird verwendet, um den eigenen Film zu inszenieren... egal ob es sich um das Anzünden einer Zigarette, die Unterhaltung mit einem Partner oder das Öffnen einer Tür handelt. Und es ist "virtuelle Realität"! Das bedeutet, daß man auch Filmszenen inszenieren kann, die real nicht zur Verfügung stehen... wieso aufregen!? ... lassen Sie Ihren Helden durch Mauern gehen!

Einer der Kultfiguren der machinima-Szene ist Hugh Hancock, der die Website http://www.machinima.com/ betreibt.

Hugh Hancock sieht im machinima-Ansatz einen großen Vorteil! "Wir können all das tun, wofür wir in der wirklichen Welt ins Gefängnis müßten - und ich denke, das ist ein wirklicher Vorteil!"

Machinima ist unschlagbar bei der Filmproduktion, weil machinima in Echtzeit arbeitet - in einer virtuellen Realität. Zwar kann man heute alles, was man für die Filmproduktion braucht programmieren. Aber machinima geht darüber hinaus:
Machinima nutzt die Multiuser-Fähigkeiten und Echtzeit-Kapazitäten von Spielen. Die Perspektive der Kamera kann z. B. auf einen Mitspieler übertragen werden. Der "Dreh" der inszenierten Szene wird dann nachbearbeitet, mit Dialogen und Musik sowie Spezialeffekten versehen. Hiefür wird meist handelsübliche Software wie Adobe Premiere verwendet.

Heute werden unterschiedliche Game Engines verwendet, wie z. B. die Quake-Serie, die Heavy Metal: FAKK2 engine und die Serious Sam engine.

Die Ausstrahlung von machinimas im amerikanischen TV ist Ziel des ILL Clan.
ILL Clan ist ein Kollektiv professioneller Filmemacher in New York, das auf der website www.illclan.com machinimas präsentiert.

Weitere Anlaufstellen im Web sind u. a. www.machinima.org und die deutsche www.machinima.de.

Machinima-Technik wird zukünftig als eine Plattform z. B. für die Produktion von Werbefilmen und Music-Clips gesehen - mit unvorstellbarem Kostenvorteil!