online in4mation gmbh: http:://www.in4mation.de/
aplhabetisches Verzeichnis
in4mation contact
impressum
company informations
in4mation projects

 

 

VJ und Visuals: it's only a moment in time

 

Was ist ein VJ?

VJ steht für Visual Jockey und bezeichnet Videokünstler, die insbesondere in Echtzeit arbeiten - oft in Kooperation mit DJ's -
und sich die Visualisierung von Tönen und Musik zum Ziel setzen. Dies unterscheidet sie auch von Videokünstlern, die meist mit festen Installationen arbeiten und dauerhafte Botschaften senden.

VJ's entstanden um 1990 als Folge der technischen Möglichkeiten, mittels Computern und Beamern großflächige Performances in Echtzeit zu projizieren. Dabei geht es um avantgardistische Performances und visuelle Effekte z. B. auf Events.

Visuals adressieren den Menschen als "Augenwesen", weil das Sehen den wichtigsten Stellenwert in der menschlichen Wahrnehmung einnimmt. Infolgedessen ist es nur logisch, wenn VJ's sich nicht mit Gehörtem oder Hörbarem zufrieden geben! Und die technologische Entwicklung gibt Ihnen recht:
Malerei, Fotographie, Film, Fernsehen, Computergrafik, 3D, synthetische Holographie, Computeranimationen...
das visuelle Feld des Menschen hat sich immer mehr erweitert!

VJ's mischen, verfremden und manipulieren Videoquellen aller Art. Hierfür kommen unterschiedliche Software Plattformen zum Einsatz, wie z. B. Motion Dive 3, Moonster, Flowmotion oder Vjamm. Darüberhinaus wird noch ein Mischer für die unterschiedlichen Quellen benötigt und oft kommt zusätzlich eine Live-Cam zum Einsatz. Diese Live-Bilder werden in die show mit einbezogen und filmen z. B. das Publikum. Die Auswahl der Quellen, Clips und Effekte erfolgt auf rein emotionaler Basis - ist also sehr individuell, emotional, impulsiv und vom zugrundeliegenden Sound mitbestimmt:
das Spektrum reicht von klassischer Musik bis hin zu elektronischem Sound... oder auch schlicht Lärm.

VJ's arbeiten deswegen häufig mit DJ's (Disk Jockey) zusammen - während letztere Platten auflegen, sorgen erstere für die Visualisierung! Die Grundlagen ihrer Tätigkeit wie z. B. crossfading, scratching, cutting und sampling zum Rythmus der Musik sind die gleichen - Technik und Equipment unterscheiden sich erheblich.

VJ's performen in Echtzeit - dies bedeutet auch, daß sich ihre shows nicht reproduzieren lassen... it's only a moment in time