internet


Themenseite file transfer protocol (ftp)




File Transfer Protocol (ftp) ist Bezeichnung sowohl für die technische Definition, das Übertragungsprotokoll, als auch Programmoberfläche zur Datenübertragung. File transfer (Übertragung von Dateien via Netz) ist ein bekanntes feature in Datennetzen - insbesondere im Internet. File transfer bietet - wie der Name schon sagt - die Möglichkeit, Dateien von fernen Rechnern auf elektronischem Weg auf den lokalen Rechner zu übertragen. Heute verfügen mehrere Millionen TeilnehmerInnen über die Möglichkeit, ftp zu nutzen; die Vorteile sind klar:

ftp ist sehr schnell, preiswert und einfach!

Durch Hinterlegung einer Datei auf einem Server im Netz können verschiedene Nutzer diese Ressource unabhängig von Ort und Zeit nutzen. Hierzu sind auf der Serverseite und auf der Clientseite zwei Programme nötig: serverseitig ein Programm zur Bereitstellung der Daten, clientseitig ein Programm zur Bedienung dieses Dienstes (ist in den UNIX-Versionen enthalten).

Anonymus ftp

Wenn es sich um einen sog. "anonymus-ftp-Server" handelt, können Benutzer von diesem Server Dateien auf ihren lokalen Rechner übertragen, auch wenn Sie keinen login auf dem ftp-Server haben:
Nach Aufruf des ftp-Servers (z. B.: ftp ftp.uni-stuttgart.de) erhält man einen Gast-Login ("anonymus" oder "ftp") und sollte als password seine email-Adresse eingeben.
Nach dem Einloggen erhät man den ftp-Prompt: ftp>. Dann wechselt man auf dem ftp-Server mit dem Befehl cd in das jeweilige Wunschdirectory - meist /pub. Von dort aus verzweigen umfangreiche Dateiverzeichnisse in Rubriken wie Windows, UNIX, Virus usw....
Zum Bewegen auf dem lokalen Rechner verwendet man auf dem ftp-Prompt das Kommande lcd.
Vor Übertragung von Dateien ist es wichtig zu entscheiden, ob es sich um binäre- oder ascii-files handelt (binär sind alle Programmdateien, Bilder, Sound, Video usw.; ascii sind alle Textfiles).
Durch Eingabe von bin oder ascii wird in den jeweiligen Modus gewechselt. Durch Eingabe von get Dateiname (holt Datei vom Server) oder put Dateiname(kopiert Datei von lokalem Rechner auf den Server) wird der Übertragunsvorgang eingeleitet.
Man beendet das Programm nach der Übertragung durch Eingabe von bye am ftp-Prompt.
Eine Einführung zu ftp und Archie von Alexander Liebe, Darmstadt.


ftp - links




© 1995 - 2005 by W. Schmidt-Sichermann online in4mation, last change 06/08-98